Erklärung über Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Navigation. Cookies sind für die Optimierung unserer Website notwendig. Sie helfen uns allgemeine Nutzungsstatistiken aufzuzeichnen und andere Informationen zu speichern. Funktionen, wie zum Beispiel die Vergleichs-Option, wären ohne Cookies nicht möglich. Sie können auf unserer Seite zur Datenschutzerklärung mehr über Cookies erfahren. Datenschutzerklärung

Rob's Racing Team - Portrait

Roland Bolleter und sein Rob's Racing Team, welches sich aus vielen Mitgliedern des alten Teams von Roland Bolleter bekannt unter dem Namen „Nasty Piston“ zusammensetzt, sind seit 1988 (angefangen in der ProStreet-Klasse mit dem ersten Ford Mustang) aktiv an Dragster-Rennen dabei. Seit 2012 sind sie in der "Pro-Modified-Klasse" angekommen. Die Profi-Klasse "Pro-Modified" stellt die schnellste und spektakulärste Klasse von Dragster Fahrzeugen mit funktionstüchtigen Türen dar. Mit Ihrer 99er Chevy Corvette sind sie unterwegs auf den renommierten europäischen Dragster Strecken wie dem Nitrolympx in Hockenheim Deutschland, Santa Pod Raceway in England, Malmö Raceway in Schweden und in der Tierp Arena in Schweden.

Zur Foto- & Video-Gallerie

Roland Bolleter: „Man muss Benzin im Blut haben“

Mit über 3 G-Kräften drückt es Roland Bolleter bei jedem Lauf in den Sitz. Mit seinem 3'000 PS Monster ist nicht nur der Spass wichtig sondern auch die Gesundheit. Man muss körperlich Fit sein um während des Laufs nicht in Ohnmacht zu fallen. Aber auch die Zeit und Leidenschaft spielen eine grosse Rolle in diesem Sport, Herr Bolleter beschreibt es treffend: „Man muss Benzin im Blut haben, eine Art Sucht entwickeln und ein gutes Team im Rücken haben, sonst scheitert man schnell am enormen Zeit- und Geldaufwand“. Auf die Frage wie lange es das Rob’s Racing Team noch geben wird gab es keine klare Antwort: „Wir sind nun schon seit knapp 29 Jahren im Dragster-Sport dabei, haben unterdessen viele Verpflichtungen und Familie, es wird also immer schwieriger alles unter einen Hut zu bringen. Falls wir in der nächsten Renn-Saison mindestens den 3. Platz belegen wird der Dragster zum Verkauf ausgeschrieben! Denn man sollte immer aufhören wenn es am schönsten ist“.






All about Rob's Racing

Das Team:

Roland Bolleter – Fahrer & OwnerDragster
Roman Steiger – Chef Mech
Peter Morf – Mech & Tool
Jürg Morf – Mech & Bus
René Eigenmann – Mech & Administration

Dragster:

2012 - heute

Class – Pro-Modified
Model – Chevrolet Corvette 99 '04
Builder – Tim McAmis
Engine – Pat Musi 903ci - 14'900 ccm mit NOS
Power – 3'000 PS
Max. Speed – 390 km/h
Transmission – 4-Gang Lenco mit Kupplung
Bestzeit – 4.20 Sekunden auf 1/8 Mile, 6.70 Sekunden auf 1/4 Mile


Drag Race


2007 - 2012

Class – Competition Cars 

Model – Ford Mustang Fastback 1966 

Builder – Rob’s Racing Team 

Engine – Ford Big Block mit 605 ci – 9’900 ccm mit NOS 

Power – 1'800 PS 

Max. Speed – 325 km/h 

Transmission – 3-Gang Lenco Drive 

Bestzeit – 7.30 Sekunden auf 1/4 Mile


Drag Race


1995 - 2010

Class- ProStreet and Competition Cars

Model – Ford Mustang Fastback 1966

Builder – Rob’s Racing Team

Engine – Ford Big Block mit 470 ci – 7’700 ccm mit NOS

Power – 1'500 PS

Max. Speed – 285 km/h

Transmission – 4-Gang Liberty dann 4-Gang Lenco

Bestzeit – 7.8 Sekunden auf 1/4 Mile


Drag Race

Platzierungen & Sponsoring

1. Platz am Internationalen FIA Dragrace

FIA "The Main Event" May 2009 Santa Pod Raceway England

Das Rob's Racing Team gewinnt den ersten Platz mit Ihrem Ford Mustang am Internationalen FIA Dragrace, in der Klasse der Competition Eliminator in Santa Pod, England.


1. Platz


3. Platz am Test & Tune

Grandnational Juli 2008 in der MZA Luckau Deutschland


Das Rob’s Racing Team belegt den erfolgreichen 3. Platz mit Ihrem Ford Mustang in der Klasse der Competition Cars in Luckau Deutschland.

3. Platz Turtmann VS 2005

Das Rob’s Racing Team belegt den erfolgreichen 3. Platz mit Ihrem Ford Mustang in der Klasse der Competition Cars in Turtmann Kanton Wallis in der Schweiz.


Facebook Rob's Racing Team.

Sponsoring – Interesse?

Wir sind immer auf der Suche nach Sponsoren.

Der Dragrace-Sport ist ein ideales Werbeumfeld für Sponsoren. Unsere Auftritte, Live-Shows und Rennfahrten werden von einer grossen Zielgruppe gesehen-, fotografiert und gefilmt. Mit den heutigen sozialen Netzwerken sind wir bereits nach nur einem Rennen auf diversen Internetseiten vertreten. Werbeflächen am Fahrzeug wie auch am Team-Bus sind noch genügend vorhanden. Mit den richtigen Argumenten sind wir selbstverständlich auch bereit für ein komplett neues Konzept wie zum Beispiel das Fahrzeug in Sponsorfarbe zu lackieren, sowie die passende Teambekleidung des Sponsors. Wir würden uns freuen auch Sie im Kreis unserer Sponsoren begrüssen zu dürfen. Für weitere Informationen steht Ihnen Roland Bolleter gerne zur Verfügung.

Gleichzeitig möchten wir ein ganz herzliches Dankeschön an unsere aktuellen Sponsoren aussprechen!


Rob's Racing


Zur Foto- & Video-Gallerie

Neuigkeiten